Kategorien

Archiv


17. November 2013

Ein Pünktchen nach dem andern

von  #10

Sonntag Abend um 21:00 zu spielen ist ja nicht gerade ein Hit… das gilt aber für ALLE und JEDEN. Mit unserem Kader dürfen wir erwarten dass wie zumindest 2 vollständige Linien (absolutes Minimum) sind. Also Jung reisst euch am Riemen und erscheint auch an unbeliebten Terminen.

Genug genörgelt….zum Spiel. Der Gegner verfügt ja über einen Spieler der Punkte sammelt wie wir Bier saufen…regelmässig und möglichst viel. Was also tun ? Wir haben ja zum Glück Milan in unseren Reihen und er hat von uns die „Mission Impossible“ erhalten die „Cruise missile“ des Gegner im Schacht zu halten. Dass Milan dies geglückt ist hat wohl zum unerwarteten Punktgewinn massgeblich beigetragen. Ansonsten war es eine taktisch , kämpferische Leistung mit einem Torhüter der uns einige Male im Spiel gehalten hat.  Dass wir am Schluss nicht 3 Punkte holten liegt sicher auch daran dass wie einige höchst diskutable Strafen erhielten und das 4:4 mit 5 gegen 3 Spieler erhalten haben. Trotzdem darf man zufrieden sind und reibt sich verwundert die Augen beim Betrachten der Tabelle… wann hatten wir so früh in der Saison bereits so viele Punkte auf dem Konto ….?

Weitere Informationen

  • Resultat: Absolut Zürich - Goldküschte-Express 4:4 (2:0, 0:2, 2:2)
  • Ort/Datum: Wetzikon, 17.11.2013, 21:00h
  • Aufstellung:
    T:  Ricco
    V: Rico, Milan, JF
    S1:  Corrado, Gustl, Lolo
    S2: Yves, Sämi, Ludi
  • Torschützen: Gustl, Ludi, Milan, Lolo
  • Strafminuten: Lolo (2), Sämi (2), Yves (4), Corrado (2), Milan (4)

Schreibe einen Kommentar

Bitte achte darauf, alle Felder mit einem Stern * auszufüllen.