Kategorien

Archiv


22. Dezember 2011

Ein Sieg zum Jahresende

von 

Aufgrund der Tabellenlage und aufgrund der Punkteanzahl unserer Gegners, konnte man einen Sieg heute durchaus erwarten. Ein anderer Grund für den allfälligen Sieg war ein ehrenwerter Gast aus dem fernen Amerika.

Unser geschätzter Ex-Verteidiger-Haudegen und Profiruderer, Frank „Biggy“ Biller wollte mal wieder hochklassiges Eishockey sehen und nahm den beschwerlichen Weg nach Wetzikon auf sich um seine alten Kumpels bewundern zu können. Gut geheilt von seinem kürzlichen Zusammenprall mit einem halbwüchsigen Indonesier in den wirren des Zürcher Nachtlebens, versuchte er seine zweifelsohne vorhandenen Motivationskünste zu vermitteln. Aber auch er musste feststellen, dass unser Tempo und unsere Agilität in den letzten Jahren massiv eingebrochen ist und sein psychologischer Coaching Stil bei uns nur sehr bedingt erfolgreich war. Wir taten uns nämlich lange schwer und unserem Spiel fehlte die Leichtigkeit und Gradlinigkeit. Aber nach dem 2. Drittel stand es immerhin 7:0 und wir konnten beruhigt dem Jahresende entgegenkurven. Das letzte Drittel  hätten wir uns dann allerdings sparen können. Erbärmliches wurde von unserer Seite geboten aber lassen wir das lieber. Es ist ja Weihnachtszeit und man sollte sich da nicht beklagen. In diesem Sinne: auf geht’s und wir wünschen uns allen ein wunderbares 2012!

Weitere Informationen

  • Resultat: Goldküschte-Express - HC Züri-Bumerangs 7:2 (3:0, 4:0, 0:2)
  • Ort/Datum: Wetzikon, 22.12.2011, 20:15h
  • Aufstellung:
    T:  Nägi
    V1: Flo, Schmigi
    V2: Corrado, Oli
    S1:  Lolo, Gustl, JF
    S2: Roman, Felix, Yves
  • Torschützen: Gustl (3), Flo (2), JF (2)
  • Strafminuten: Yves (10)

Schreibe einen Kommentar

Bitte achte darauf, alle Felder mit einem Stern * auszufüllen.