Kategorien

Archiv


18. Februar 2011

Endspurt im letzten Drittel

von 

Die letzten Spiele waren wir doch ziemlich erfolgreich und wollten wir den Abstieg noch verhindern, mussten wir auch heute positives und vor allem auch erfolgreiches leisten.

Das Spiel begann dann auch ziemlich flott mit einem Chancenplus für uns. Unsere aber erstaunliche gute Toreffizienz, die wir in den letzten Spielen zweifelsohne hatten, liess uns dieses Mal völlig im Stich und die Scheibe fand keinen Weg ins gegnerische Tor. Noch schlimmer: wir kassierten zwei dumme Tore und wurden für unsere miese Chancenauswertung gnadenlos bestraft. Dank einem Schnuppe-Tor in bester Motzi-Manier (von hinter dem Tor!) erzielten wir wenigsten noch den Anschlusstreffer. Das 2. Drittel war dann noch mieser....wir pennten und kassierten zwei weitere Tor. 1:4 im Rückstand nach Spielmitte...es schien heute nicht unser Tag zu sein. Wieder Schnuppe (wer denn sonst?) schoss dann aber kurz vor Ende des Mitteldrittels noch unseren 2. Treffer und etwas Hoffung keimte auf. Im letzten Drittel fighteten wir uns dann aber definitiv zurück. Schnuppe mit seinem 3. Treffer skorte rund 10 Minuten vor Spielende und dann weitere 5 Minuten später verwertete Gustl eiskalt einen Schnuppe-Traumpass zum Ausgleich. Für mehr reichte es dann nicht mehr aber immerhin  erkämpften wir noch einen Punkt. Ob dies dann auch zum Klassenerhalt reichen wird wissen die Götter aber unsere kämpferische Einstellung war doch ganz in Ordnung.

Weitere Informationen

  • Resultat: EHC Jeronimo - Goldküschte-Express 4:4 (2:1, 2:1, 0:2)
  • Ort/Datum: Dielsdrof, 18.02.2011, 21:15h
  • Aufstellung:
    T:  Winny
    V: Flo, Mark, Oli
    S1: 

    Schnuppe, Gustl, Anton

    S2: JF, Dave, Corrado
  • Torschützen: Schnuppe (3), Gustl
  • Strafminuten: Oli (2), Corrado (2), Flo (2), Anton (2)

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Bitte achte darauf, alle Felder mit einem Stern * auszufüllen.