Kategorien

Archiv


28. Oktober 2010

Auch der Shorthander nützte nichts

von 

Nachdem uns letzten Samstag vom EHC Adetswil mächtig die Kappe gewaschen wurde, hatten wir gleich ein paar Tage später Gelegenheit, es gegen den gleichen Gegner besser zu machen.

Nun, etwas besser haben wir es gemacht, für einen Punktgewinn hat es aber trotzdem nicht gereicht. Das Spiel spielte sich im 1. Drittel doch vorwiegend in unserer Zone ab, ein starker Winny und eine ansprechende Leistung unserer Backs sorgten aber dafür, dass wir ausnahmsweise keine Kiste in den ersten 25 Minuten kassierten. Wir hatten auch einige Brakechancen, stellten uns aber vor dem Tor zu umständlich und zu dümmlich an. Aber das doch etwas überraschende Zwischenresultat, liess auf mehr hoffen. Im nächsten Spielabschnitt erzielten die Adestwiler aber dann doch noch die obligaten, nicht aber wirklich zwingenden Tore. Es waren aber nur deren zwei und so zogen wir doch immer noch frohen Mutes in das letzte Drittel. Und tatsächlich, wir waren in diesem Drittel das spielbestimmende Team und erarbeiteten uns Chance um Chance. Alle wurden kläglich versiebt. Unter anderem auch von Gustl, der zwar 99% seiner Chancen und Schüsse aufs Tor brachte aber aufs Tor heisst noch lange nicht ins Tor...aber mit unserem Chancenauswertungsproblem beschäftigen wir uns ja bestimmt schon die letzen 15 Jahre rum. Und sogar unsere seit Jahren regelmässigen Sitzungen bei Mike Shiva scheinen definitiv nicht zu fruchten. Geld zurück, du Halunke! Aber wir haben ja auch noch einen wieselflinken Mann aus Kanada, auch Mischtchratzerli genannt, der kurz vor Schluss in Unterzahl gnadenlos losstürmte und dann doch noch für uns skoren konnte. Aber eben, gereicht hat es trotzdem nicht und so warten wir wie immer anfangs Saison, auf Punkte und Siege. Irgendwann kommen sie, aber wann?

Weitere Informationen

  • Resultat: Goldküschte-Express - EHC Adetswil - 1:2 (0:0, 0:2, 1:0)
  • Ort/Datum: Wetzikon, 28.10.2010, 21:45h
  • Aufstellung:
    T:  Winny
    V1: Mark, JF
    V2: Oli, Schmigi
    S1:  Schwed, Gustl, Lolo
    S3: Yves, Dave, Corrado
  • Torschützen: Dave
  • Strafminuten: Yves (2), Lolo (2), JF (2), Oli (2), Schwed (2)

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Bitte achte darauf, alle Felder mit einem Stern * auszufüllen.